Dienstag, 16. Januar 2018

Mit einer Kombination aus ...

... Hoodie und Kleid starten wir mit unserem ersten Post ins Jahr 2018!

Gefunden haben wir diesen Schnitt ganz zufällig, als wir auf Makerist stöberten - und da knielange Hoodiekleider zur Zeit als "ja, cool" befunden werden, wurde auch sofort eins in Gr. 134 genäht.

Bei richtig frühlingshaften Temperaturen (15 Grad), die hier bei uns nach Silvester herrschten, schossen wir diese Bilder im Garten (endlich wieder mal schöne Lichtverhältnisse *g*).

Besonders gut kam bei Hannah neben dem Stoff (mit silbernen Glitzersternen) auch das dedoppelte Vorderteil an, worin sie die Hände wie in einer riesigen Tasche verstecken kann. Und mit den verschiedenen Teilungs- und Kragenvarianten steht einer weiteren Variante nix im Weg!

Und jetzt schauen wir mal, was sich am Creadienstag im neuen Jahr so tut!?


Schnitt: Kuschelwölkchen (Rabaukentochter)

Dienstag, 12. Dezember 2017

Es wird scho glei dumpa ...

... das erkennt man (leider) auch an unseren Fotos. Aber da wirds euch ja nicht anders ergehen als uns, oder?

Aber wenn es draußen einfach zu kalt ist fürs Fotografieren, dann nützt alles nix - da muss frau mit weniger Licht und Hintergrundmöglichkeiten auch zufrieden sein (noch dazu, weil wir keinerlei "Helferlein", wie Fotolampen, Hintergründe etc. besitzen). 

Die Hauptsache ist ja auch, dass sich unser Mädl in dem genähten Teil wohl fühlt ... und das ist heute DEFINITIV der Fall:

Denn sie hat sich nicht nur diesen herrlichen Alpenfleece (Rückseite aus flauschigem Langfloor-Fleece) im Ponyhof bei Sandra ausgesucht, sondern auch den Schnitt, einen Basic Strickmantel (Gr. 134) in cooler Überlänge.

Und jetzt, nix wie rüber zum Creadienstag! :-)





Donnerstag, 30. November 2017

Last but not least ...

... zeig ich euch heute MEINE MaElice (Gr. 36) - nachdem eh schon die ganze Familie bei uns in diesem coolen family-Schnitt rumläuft! ;-)

Als Stoff hab ich dafür richtig dicken Kuschelsweat verwendet, da kommt die geniale Kragenlösung echt gut zur Geltung ... und außerdem mag ichs im Winter schön warm.

Für die Hingucker aus Echtleder ist wieder das ebook "PimpUpYourHoodie" zum Einsatz gekommen - und die exakt passende Kordel hab ich im Ponyhof gefunden.

So, jetzt mach ichs mir mit einer Tasse Kaffee gemütlich und stöber mal bei RUMS, vielleicht sehn wir uns ja?




Mittwoch, 29. November 2017

weich, weicher, Nicky ...

... unsere fast 9-jährige steht da total drauf! 

Bereits im letzten Jahr musste ihr Weihnachtskleid unbedingt aus Nickystoff sein - und heuer kam auch wieder der Wunsch nach einem Kleid aus ihrem Lieblingsstoff:

Ursprünglich handelt es sich beim dem Schnitt NANUK um eine Sweatjacke - wir haben sie jedoch zu einem Kleid (Gr. 134) abgewandelt. Die coolen Eingrifftaschen sind außerdem echt praktisch zum Händewärmen!

Wenn ihr es auch so schön warm haben wollt wie Hannah, dann schaut im Ponyhof vorbei, dort gibts den Nicky-Velour-Streifen noch in gaaaanz vielen Farben (und außerdem jetzt noch mit - 15 % DaWanda-Vorfreude-Rabatt!).



Donnerstag, 23. November 2017

Leder & Strick = stylisches Duo

Am heutigen RUMS-Tag zeig ich euch mein neuestes "Schmuckstück":

Der Mantel heißt CARLA (ab heute im farbenmix-Onlineshop). Ich habe ihn komplett mit Stepp-Jersey gefüttert, somit wird er mich den ganzen Winter über begleiten können.

Beim Übertritt war ich mir erst nicht sicher, aber schon bei der ersten Anprobe fand ich, er ist das absolute Highlight dieser Jacke!

Und da ich, wie ihr wisst, selten auf "recycling" verzichten kann, hab ich kurzerhand einen alten Oma-Pullover hergenommen - und für Tasche, Kapuze und untere Ärmel (Oberärmel extra gekürzt), sowie für das Beanie verwendet.

Der Pelzkragen war auch mal bei einer gekauften Jacke dabei, ich hab ihn nicht fix angenäht, somit kann ich ihn mehrfach verwenden :-).

Jetzt bin ich mal gespannt, wie gefällt euch mein heutiger Leder&Strick-Style?



Dienstag, 21. November 2017

Wenn der Papa mit der Tochter ...

... zum ersten Mal im Partnerlook unterwegs ist, dann ist das schon was gaaanz Besonderes!

Bisher gabs ja meistens nur coole Vater-Sohn-Schnitte, aber mit dem family-e-book Paelias, Maelice und Elice ist Claudia von kibadoo ein echter Rundumschlag gelungen!

Für die Hoodies haben wir kuscheligen Stricksweat vernäht. Mein Mann trägt hier Gr. M, aufgepeppt mit kontrastfärbigen Covernähten und Ösen-Verstärkungen aus Leder (nach dem ebook PimpUpYourHoodie von Coelner Liebe). 

Hannah mags natürlich mehr "girly-like", daher gibts für sie einen Kapuzenstreifen und Bänder (anstatt der Kordel) aus ***glitzer*** Paillettenband.

Selten hatten wir so eine Gaudi beim Fotografieren - zu dritt machts eben am meisten Spaß ... ich hoffe (nicht nur deshalb), dass es in Zukunft noch viele so coole Papa-Tochter-Schnitte geben wird! ;-)

Und jetzt mal schaun, was sich beim Creadienstag tut?



Donnerstag, 16. November 2017

Ihr werdet es nicht glauben, ...

... aber in meinem Kleiderschrank existiert tatsächlich keine einzige Bluse!!!

Warum?

Nun, ich halte mich persönlich für keinen Blusen-Typ. Ich mag Shirts, Hoodies, Röcke, Kleider, einfach alles, aber Blusen ...? Darüber hinaus habe ich größten Respekt vorm Nähen einer solchen, generell Baumwollstoffe finde ich viel schwieriger zu nähen als Jersey oder Sweat (vielen geht's ja umgekehrt).

Wie auch immer ... irgendwann sucht frau die Herausforderung! Jetzt näht sie schon seit ihrem 17. Lebensjahr alles Mögliche - da braucht sie doch keine Angst vor einer Bluse haben, sagte ich mir.

Obwohl ich anfangs recht unsicher an diese LadyCassidy (Gr. 36) herangegangen bin - jetzt im Nachhinein bin ich nicht nur richtig stolz auf mein Ergebnis, sondern fühl mich auch noch rundum wohl in dem Ding!!!

Und nein, die Brille ist kein Foto-Accessoire ... die "darf" ich ab sofort in der Arbeit für die Bildschirmarbeit aufsetzen - passt aber auch gut zur Bluse, oder? ;-)

Und jetzt nix wie rüber zu RUMS!